Basillaris-Aneurysma

Basillaris-Aneurysma
nach Clipping

Vaskuläre Neurochirurgie

Akute Hirn- und Rückenmarksblutungen verlaufen dramatisch, nicht selten tödlich. Die Ursache liegt in Gefäßaussackungen (Aneurysma), Gefäßfehlbildungen (Angiom) oder Hämangiomen (gefäßreicher Tumor) und Cavernomen (varizenartige Gefäßmißbildungen). Die Beseitigung der Blutungsquelle, durch mikrochirurgisches Ausschalten des Aneurysmas Resektion des Angioms, des Hämangioms bzw. des Cavernoms kann die Gefahr der erneuten Blutung bannen und eine Heilung des Patienten erreichen. Die interventionelle Therapie kann hier hilfreich oder in manchen Fällen die erste Wahl sein.

Vaskuläre Neurochirurgie: Pons-Cavernom vor OP

Bild: Pons-Cavernom vor OP (MRT-Bild)

Vaskuläre Neurochirurgie: Pons-Cavernom nach Entfernung MRT

Bild: Pons-Cavernom nach Entfernung (MRT-Bild)

AUSZUG MEINER KERNKOMPETENZEN

Schädelbasischirurgie
(Akustikus, Akustikusneurinom)

Hirntumoren

Rückenmarkstumoren

Vaskuläre
Neurochirurgie

Pädiatrische
Neurochirurgie

Periphere
Nervenchirurgie

Neurovaskuläre
Kompressionssyndrome,
Schmerztherapie

Degenerative
Wirbelsäulenerkrankungen

Traumen und Tumoren
der Wirbelsäule

Treten Sie mit mir in Kontakt

Meine Praxis befindet sich in der:

Hirslanden | Klinikzentren – Klinik St. Anna

Prof. Dr. med. Sepehrnia
Schädelbasischirurgische Klinik St. Anna
Hirslanden Klinik St. Anna
Ärztehaus Lützelmatt (Trakt L)
St. Anna-Strasse 32
CH-6006 Luzern

Telefon +41 (0)41 918 0000
Telefax +41 (0)41 918 0001
e-Mail sekr.sepehrnia@hirslanden.ch

Alles über die Klinik St. Anna erfahren Sie hier: Klinik St Anna

Einverständnis

15 + 1 =

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur zweckgebundenen Bearbeitung meiner Nachricht elektronisch erhoben und gespeichert werden.